Ebbser Kaiserklang seit 1947

Die Tiroler Tanz-und Unterhaltungskapelle mit der "besonderen Rass"!

„die sechs Musikanten des Ebbser Kaiserklang aus dem Tiroler Unterland pflegen in unnachahmlicher Art die Spielweise mit der "besonderen Rass" wie man in Volksmusikkreisen zu einer ureigenen musikantischen Spielweise sagt.”

Franz Posch

„beim Ebbser Kaiserklang da hört man und spürt man die unbeschwerte Herzlichkeit und Daseinsfreude, die das Leben dem Tiroler Unterlandler in hohem Maße bescheren kannn. Wer Volksmusik liebt, kennt oder sucht, wird am "Ebbser Kaiserklang" nicht vorbeikommen.”

Sepp Landmann

Der Ebbser Kaiserklang ist die vielleicht originellste Tiroler Tanzkapelle. Ohne Elektronische Verstärkung wirkt die Spontanität im Musizieren unmittelbar auf den Zuhörer. Eben diese Spontanität und der Freiraum zur Improvisation sind die wesentlichen Merkmale dieser im gesamten Alpenraum bekannten Kapelle.

Das Publikum schätzt nach wie vor diese Urwüchsigkeit und so führen die Auftritte den Ebbser Kaiserklang weit über die Grenzen Tirols hinaus in alle Österreichischen Bundesländer und auch immer wieder ins benachbarte Bayernland und Südtirol.

Aus Liebe und Freude am gemeinsamen Musizieren pflegen die sechs Kaiserklangler nunmehr seit über 60 Jahren die Tradition bester Tirolerischer Tanz und Unterhaltungsmusik. Trotz des in den letzten Jahren stattgefunden Generationswechsels ist die unvergleichbare Klangfarbe und der Musikantische Charakter geblieben.

Ebbser Kaiserklang - bekannt durch Funk und Fernsehen

4 x Servus Hansi Hinterseer - 3 x Mei liabste Weis - 2 x Musikantenstadl - 3 x Klingendes Österreich -  2 x ORF Fernseh Frühschoppen - Lieder der Berge  - 2 x G'stanzlsingen in Kaltenhausen - Erlebnis Österreich - Licht ins Dunkel - ZDF Mittagskonzert - Seniorenclub - Bayerisches Lieder und Notenbüchl - Wiener Konzerthaus - Radio Tirol Frühschoppen - Musiktruchn - Mit Musik ins Wochenende - Kulturhaus Radio Tirol - Woodstock der Blasmusik in OÖ - Fernsehaufzeichnung Tirol TV und im FS Niederlande  - Wirtshausmusikanten BR u.v.a.

Die aktuelle Besetzung

Die aktuelle Besetzung

v. links Sigi - Alois - Markus - Sepp - Wasti - Bernhard

Markante Ereignisse

2018 Auftritt beim größten  Ball Westösterreichs, dem Tiroler Bauernbundball im Congress Innsbruck, großer Volksmusikabend in Graz / Steiermark. Im März erfolgen Aufnahmen mit dem Bayrischen Rundfunk für die „Wirtshausmusikanten beim Hirzinger“ mit Traudi Siferlinger. Auftritt beim großen Gautrachtenfest in Rottau/Chiemgau, Frühschoppen des Tirolerbundes in Wien am Wiener Hauptbahnhof – Südtirolerplatz, und im Oktober Premiere auf der „Oidn Wiesn“ am Münchner Oktoberfest im Festsängerzelt „Zur Schönheitsköngin“.

 

Unser Kapellmeister und Flügelhornist Sigi Thaler verlässt uns nach über 22 Jahren in die musikalische Pension. Über 50 Jahre Tanzmusik sind eine stolze Bilanz. Sebastian Osl, Enkel vom ehemaligen Bassisten Bernhard Anker, tritt das schwere Erbe am Flügelhorn an.

2017 Die neue Jubiläums CD ist im Mai erschienen. Jubiläumsfest 70 Jahre Ebbser Kaiserklang. Auftritt beim Woodstock der Blasmusik in OÖ. Tiroler Frühschoppen in Wien. Video Aufzeichnung für Tirol TV.

 

2016 Der Titel Haarausfall kam in der Musiktruchn auf Platz 1. Fernsehdreh auf der Rübezahlalm in Ellmau. Eine Doppel CD mit 26 Titeln aus den Jahren 1976 u. 1983 kam auf den Markt. Radio Tirol Oktoberfest in Innsbruck. Musikfest in Elsass Frankreich. Unser langjähriger Harfenspieler der Kaissen Sepp feierte seinen 80er.

 

2015  Bauernbundball in Innsbruck. Im März ist unsere neue CD auf den Markt gekommen. Gstanzlsingen am Loryhof in OÖ. Radio Tirol Musiktruchn aus Ebbs. Unser Harmonikaspieler Wasti hat seine Hilde geheiratet. Frühschoppen auf der Hohen Warte in Wien. 

2014 ORF Radio Tirol Frühschoppen aus Innsbruck. Eine neue Fotoserie wurde gemacht beim Unterwirt in Ebbs. Unser Alljährlicher Volksmusikabend war wieder ein großer Erfolg. Die neue CD mit dem Titel Haarausfall wurde im Dezember Aufgenommen und wird im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen.

 

2013

Im März waren wir bei der Jubiläumssendung mei liabste Weis mit Franz Posch zum dritten mal Eingeladen. Die Sendung kam Live aus dem Festspielhaus in Erl. In Österreich sahen die  Sendung über 600.000 Zuschauer. ORF Radio Tirol Frühschoppen vom Hahnenkamm in Kitzbühel.

2012

ORF Fernsehfrühschoppen aus Ebbs. 65 Jahre Ebbser Kaiserklang wurde gefeiert mit Franz Posch und seinen Innbrügglern sowie mit der Großglocknerkapelle Kals . Beerdigung unseres Gründungsmitgliedes und Leiter vom Ebbser Kaiserklang Thaler Josef. Unser Klarinettist Georg Kruckenhauser geht mit Ende des Jahres in den Musikalischen Ruhestand. Sein Sohn Markus wird Nachfolger vom Georg.

2011

Eine neue CD wurde Aufgenommen mit dem Titel aus der Jugendzeit - Fernsehauftritt bei Sepp Forcher in Klingendes Österreich - Fernsehaufnahme für Lieder der Berge im BR - Mitwirkung beim bekannten G'stanzl Singen in Aspach OÖ.

2010

Bauernbundball im Kongress Innsbruck - Benefizveranstaltung in Hopfgarten für die Kinderkrebshilfe - ORF Tirol Radio Frühschoppen mit Alex Weber und Harry Prünster - Fanwanderung mit Hansi Hinterseer - Fernsehauftritt im Klingenden Österreich mit Sepp Forcher im  Mai und Dezember - Zu Gast bei Radio Maria in Wien - Volksmusikabend in Ebbs mit Herbert Pixner Trio und Trio Wien

2009

Eine neue CD wurde Aufgenommen mein Heimatland Tirol - Mit Franz Posch und den Wildschönauer Freunden gab es im September einen Almnachmittag auf der Ritzaualm. Bei der Innsbrucker Herbstmesse machten wir die Eröffnung des Radio Tirol Oktoberfestes mit Alexander Weber von der Musiktruchn. "Indien - den Kindern eine Hoffnung geben" - so heißt ein Benefizkonzert in Reischach Südtirol wo wir im Oktober Aufspielten. Unsere Weihnachtsfeier führte uns heuer nach Wien zum Trio Wien. Weihnachten mit Hansi Hinterseer im BR und HR

2008

Alois Wildauer wird neuer Harfenspieler beim Ebbser Kaiserklang - Beerdigung unseres langjährigen Klarinettisten Hansi Thaler - Auftritt im ORF Kulturhaus Tirol - Fan Wanderung mit Hansi Hinterseer ca. 10 000 Besucher am Hahnenkamm in Kitzbühel - ORF Almtag in Kössen mit Franz Posch. Fernsehaufzeichnung Weihnachten mit Hansi Hinterseer in ORF und ARD.

Alois Wildauer an der Harfe

2007

CD Aufnahme Halt's euch z'amm - 60 Jahre Ebbser Kaiserklang wird gefeiert- Fernsehauftritt in Klingendes Österreich und bei Servus Hansi Hinterseer - Josef Anker vulgo Kaissen Sepp geht nach 40 Jahren in den Musikalischen Ruhestand.

2006

Eine Weihnachts CD wird aufgenommen. Fernsehauftritt bei Hansi Hinterseer Folge mein Kitzbühel.

 

2005

Feichtner Sebastian jun. übernimmt das Akkordeon von seinem Vater der im August des Jahres 2005 Verstorben ist. Fernsehauftritt bei Franz Posch in der liabsten Weis und bei den Montafoner Volksmusiktagen. Ehrung durch den Tiroler Volksmusikverein in Fulpmes.

2004

CD Aufnahme "Ist die Welt auch noch so schön".

 

2002

Anker Bernhard jun. wird neuer Posaunist beim Ebbser Kaiserklang. Jubiläums CD wird Aufgenommen hier im Tirolerland. Unser langjähriger Bassist Anker Bernhard sen. ist im Oktober Verstorben.

Gruppenbild mit Bernhard Anker jun.

2001

Josef Feichtner wird neuer Bassist da Anker Bernhard Gesundheitlich aufhören muss. Gründungsmitglied Auer Christian hört nach 54 Aktiven Jahren auf.

2000

Georg Kruckenhauser übernimmt die Stelle als Klarinettist vom Gründungsmitglied Thaler Johann der 53 Jahre aktiv beim Kaiserklang Musizierte. Sigi Thaler übernimmt die Leitung der Gruppe und ist bis heute unser Kapellmeister.

Gruppenbild mit Georg Kruckenhauser

1997

50 Jahre Ebbser Kaiserklang wurde gefeiert beim Sattlerwirt in Ebbs. Es wurde eine CD aufgenommen und man wurde von Franz Posch zu seiner liabsten Weis eingeladen.

1996

Bernhard Anker sen. feierte seinen 60er und ab diesem Zeitpunkt übernahm Sigi Thaler von seinem Vater Pepi Thaler das Flügelhorn. Es gab wieder vollen Spielbetrieb. Bernhard Anker sen. wird Leiter der Gruppe.

Gruppenbild mit Siegfried Thaler

1991

Der Leiter der Gruppe Pepi Thaler musste Gesundheitlich Aufhören , deshalb wurde bis 1996 zu dritt und viert weitergespielt.

1987

Rundfunkaufnahmen bei Radio Tirol.

1983

Aufnahme einer weiteren LP.

1977

Die erste Langspielplatte wurde bei Tyrolis Music aufgenommen.

1973

Rundfunkaufnahmen bei Radio Tirol.

1972

Bernhard Anker wird neuer Bassist, da Hans Gfäller aus der Gruppe Ausgeschieden ist.

Gruppenbild mit Bernhard Anker

1967

Gruber Johann Harfe muss Gesundheitlich aufhören, an seine Stelle tritt Anker Josef vulgo Kaissen Sepp.

1965

Ende der Laufenden Wechsel an der Harmonika. Wastl Feichtner bleibt bis zu seinem Krankheitsbedigten Austritt 2005 Akkordeonspieler beim Kaiserklang.

Gruppenbild mit Sebastian Feichtner

1961

Erst Schallplattenaufnahme bei Karl Seewald in Kufstein. Karl Scherbichler ist der neue Harmonikaspieler. Rundfunkaufnahmen bei Radio Tirol.

1958

Erste professionelle Fotoaufnahme bei Brosenbauer in Kufstein. Das Akkordeon spielte ab diesem Zeitpunkt Sebastian Stadler vulgo Knolln Wast aus Niederndorf. Gfäller Hans übernimmt nun auch den Bass und spielt gleichzeitig Schlagzeug. Es wurden erste Rundfunkfaufnahmen gemacht.

Erste professionelle Fotoaufnahme

1955

Erneuter Wechsel am Akkordeon. Zoller Hans Pächter beim Lechner in Ebbs Oberndorf übernimmt den Posten.

1953

Hans Gruber ersetzt Michael Steindl an der Harfe und Klingler Herbert sowie Josef Ritzer vulgo Schöberl Peppi aus Ebbs sind die neuen Harmonika Spieler . Pepi Thaler übernimmt die Leitung der Gruppe.

1952

Die Besetzung wird erweitert . Gfäller Hans wird als 2.Trompeter und Schlagzeuger aufgenommen.

1950

Erster Wechsel an der Harmonika. Scheiber Fritz übernimmt das Akkordeon von Sebastian Thaler.

1947

Gegründet durch Michael Steindl beim Unterwirt in Ebbs unter dem Namen Ebbser Bauernkapelle. Gründungsmitglieder: Michael Steindl Harfe / Pepi Thaler Trompete / Hansi Thaler Klarinette / Christian Auer Posaune / Sebastian Thaler Akkordeon.

Der Ebbser Kaiserklang in der Gründungsformation

Nach oben